KNIETZSCHE_1920

Das ist Knietzsche!

KN_Froschperspektive

Erfahre mehr über den kleinsten Philosophen der Welt

Knietzsche ist ein ganz normaler Junge. Er denkt gern und viel, im Kreis und um die Ecke. Mit seiner Phantasie reist er durch die ganze Welt und die Zeit, immer auf der Suche nach Abenteuer und spannenden Gedanken. Während in seinem Kopf alles rund läuft, stolpert er oft durch seinen Alltag, was auch daran liegt, dass einer seiner Schnürsenkel ist immer offen ist. Knietzsche glaubt an das Gute und wird von seiner Neugier in immer neue Richtungen geschubst.

Knietzsches allerdickste Freunde

Sein bester Freund ist Norbert. Der hält diese Gedankenmacherei für Denkdurchfall.

Seine beste Freundin ist Mildred. Sie findet ihn manchmal ganz schön kindisch und behandelt ihn ein bisschen von oben herab.

Knietzsche und Darwina befinden sich immer wieder in einer Art Hirn-Battle. Was Knietzsche mit denken in Angriff nimmt, löst Darwina mit Informatik, Technik oder Biologie.

Sein Freund Pepe ist manchmal so ängstlich und kompliziert, dass er Knietzsche auf die Palme bringt. Dann wird er fies und hat hinterher ein schlechtes Gewissen.